celebs-networth.com

Ehefrau, Ehemann, Familie, Status, Wikipedia

Wie Sie sich im College bessere Notizen machen können, um Ihre Noten zu verbessern

College & Leeres Nest
frau-holding-bücher-3768126 (1)

Foto von Startup Stockfotos von Pexels

NFT

Wenn Sie an Notizen im Zusammenhang mit der High School denken, denken Sie vielleicht an die Art, die Sie im Unterricht bestanden haben (Sie wissen schon, die alte Schulversion der Kommunikation, auf die Sie sich verlassen mussten, wenn Sie nicht schreiben konnten). Aber College-Level alles auf , und dazu gehören auch Vorlesungen. Sie müssen einige effektive Methoden zum Aufzeichnen von Notizen festlegen, damit Sie alle Informationen verstehen können, die in eine Klasse auf College-Niveau gestopft werden können.

Das mag langweilig klingen, aber wir reden hier über Notizen. Es wird nie super auffällig sein. Wenn Sie jedoch einen zusätzlichen Anreiz benötigen, um ein besserer Notizenschreiber zu werden, sollten Sie Folgendes bedenken: Gute Notizen können Ihre cut Lernzeit drastisch. Lassen Sie uns nun einen Blick auf einige der besten Methoden zum Aufzeichnen von Notizen im College werfen.



Während das Erlernen dieser Fähigkeiten im College unerlässlich ist, ist es auch ein großer Vorteil, wenn Sie ins Berufsleben eintreten und für den Rest Ihrer Karriere. Für viele von uns wird das Analysieren, Verdauen und Verstehen komplexer Konzepte, Forschungsmaterialien und Tabellenkalkulationen zum Alltag. Wenn Sie wissen, was für Sie funktioniert, können Sie sich Notizen machen, um den Inhalt und die Details dessen, was vor Ihnen liegt, besser zu visualisieren und zu verstehen. Während Notizen im College großartig und gut sind, ist es nie zu spät, sich zu jedem Zeitpunkt im Leben Tipps zu holen.

NFT

Warum ist es so wichtig, sich im College Notizen zu machen?

Nun, wir haben bereits erwähnt, dass effektive Notizen dazu beitragen, die Lernzeit zu verkürzen, oder? Das liegt daran, dass die Qualität der Notizen, die Sie machen, direkt mit der Menge an Informationen korreliert, die Sie abrufen und verarbeiten können. College-Vorlesungen dauern in der Regel länger als High-School-Klassen, was es für Ihr Gehirn schwieriger macht, sich an alles zu erinnern, was behandelt wurde. Notizen zu machen hält dich beschäftigt (sprich: wach), was dich zwingt, dich zu konzentrieren und aufmerksam zu sein.

Durchgezogene Notizen dienen als Gliederung, die Ihnen bei der sofortigen Erinnerung helfen und Ihnen helfen, das Gehörte zu überprüfen. Dies erleichtert die Kodierung oder das Erlernen des Kursmaterials. Außerdem ist es eine unterschätzte Fähigkeit, gute Notizen zu machen – es trainiert Ihr Gehirn, die wichtigsten Details zu erkennen (und aufzuschreiben).

Welche Tipps gibt es für Notizen im Studium?

Unabhängig davon, für welche Methode Sie sich zum Aufzeichnen von Notizen entscheiden (mehr dazu in einer Minute), gibt es einige Hinweise, von denen alle Notizenmacher profitieren können.

Sei vorbereitet

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Aufgabe gelesen haben, bevor Sie zum Unterricht kommen. Warum? Nun, weil das der ganze Sinn des Colleges ist, oder? Außerdem haben Sie ein besseres Verständnis für das, was besprochen wird, wodurch prägnante und leicht verständliche Notizen erstellt werden.

Markieren Sie den Kernpunkt

Typischerweise werden Schlüsselpunkte während einer Vorlesung betont. Arbeiten Sie daran zu lernen, diese Punkte zu identifizieren und, wenn nichts anderes, aufzuschreiben. Aber idealerweise möchten Sie alle übergeordneten Konzepte, die während der Vorlesung vorgestellt werden, aufschreiben und dann alle anderen Notizen um diese Punkte herum strukturieren. Es ist unmöglich, jedes einzelne Wort Ihres Professors aufzuschreiben. Wenn Sie also Ihre Notizen mit Schlüsselpunkten strukturieren, können Sie den Kern der Klasse besser verstehen.

Mache keine Notizen, die du nicht brauchst

Dies scheint eine offensichtliche Aussage zu sein, oder? Ihre instinktive Reaktion auf einen Vortrag wird jedoch wahrscheinlich sein, dass Sie versuchen, so viele der präsentierten Informationen wie möglich aufzuschreiben. Das ist das Ziel! Die Sache ist die, Professoren verwenden manchmal Lehrmittel wie PowerPoint-Präsentationen oder Gliederungen. Fragen Sie Ihren Professor, ob diese Dinge nach dem Unterricht verfügbar sind. Wenn ja, können Sie einfach mitmachen und sich alle Punkte notieren, die Sie in der Präsentation oder dem Handout nicht finden.

Fragen aufschreiben

Hassen Sie es nicht, wenn Sie 100 Fragen zu etwas haben, sie aber vergessen, wenn Sie die Gelegenheit haben, sie zu stellen? Ja, wir auch. Schlagen Sie diesen Ärger an den Bordstein, indem Sie unterwegs Fragen in Ihre Notizen schreiben. Auf diese Weise haben Sie eine Aufzeichnung von allem, was Sie verfolgen wollten, direkt vor sich.

Machen Sie es multisensorisch

Nein, wir reden hier nicht von Scratch-and-Sniff-Notizen. Obwohl wir es jetzt laut ausgesprochen haben, klingt es ziemlich genial. Aber wir schweifen ab. Unter multisensorisch verstehen wir die Erstellung von visuellen Hilfsmitteln, die Ihnen beim Verständnis des Vorlesungsmaterials helfen. Mit anderen Worten, haben Sie keine Angst, auf Ihrer Seite zu kritzeln und zu zeichnen! Visuelles Interesse hat definitiv Erinnerungsvorteile. Du könntest auch erwägen, ein Aufnahmegerät zum Unterricht mitzubringen und deinen Notizen eine auditive Komponente hinzuzufügen.

Bewertung eher früher als später

Wir verstehen es – sobald Sie den Unterricht verlassen, möchten Sie fertig sein. Die Sache ist jedoch: Wenn Sie Ihre Notizen innerhalb weniger Stunden nach der Vorlesung schnell überprüfen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie alle Lücken ausfüllen können. Und das, lieber Student, macht es wahrscheinlicher, dass Ihre Notizen effektiv sind, wenn es darum geht, zu stopfen.

Was sind die effektivsten Methoden zum Aufzeichnen von Notizen?

Ja, Sie haben richtig gelesen; Es gibt tatsächliche Methoden, um Notizen zu machen. Hier stellen wir einige der beliebtesten vor.

Die Cornell-Methode

Das Cornell-Methode bedeutet, jede Seite in mehrere Abschnitte zu unterteilen, wobei der größte Abschnitt für die Notizen verwendet wird, die Sie im Unterricht machen. Nach dem Unterricht verwenden Sie eine Seitenspalte, um Schlüsselbegriffe und Argumente aus der Vorlesung zu extrahieren und zu definieren. Im unteren Abschnitt fassen Sie den Kurs zusammen und katalogisieren alle noch offenen Fragen.

Mind-Mapping

Auch bekannt als Die Mapping-Methode , basiert diese Methode zum Aufzeichnen von Notizen auf einer zweidimensionalen Struktur anstelle eines Listenformats. Dadurch wird die Seite nach Themen geordnet und kann besonders für visuelle Lerner nützlich sein, um Themen und Ideen zu verbinden.

Die Gliederungsmethode

Haben Sie einen super-detaillierten, intensiven Professor, der so viele Worte und Ideen ausspuckt, dass Ihr Gehirn zerschlägt? Vielleicht möchten Sie sich für die traditionelle Gliederungsmethode . Einfach, aber effektiv, hebt es Hauptthemen und -themen hervor und lässt Ihnen Raum, sich auf verwandte Unterthemen zu konzentrieren.

Badass nennt Mädchen

Die Charting-Methode

Dies ist im Grunde so, wie es sich anhört – Sie erstellen ein Diagramm, um Informationen zu organisieren. Ihre Seite ist in Spalten unterteilt, die nach Kategorie beschriftet sind, und dann wird jede Kategorie mit Details in den Zeilen darunter gespült. Charting ist eine weitere attraktive Option für visuelle Lernende.

Kurzschrift

Dies funktioniert nur, wenn Sie Zeit in das Erlernen einer im Wesentlichen neuen Mini-Sprache investieren möchten, aber die Investition lohnt sich auf der anderen Seite, da Sie bis zu 225 Wörter in einer Minute schreiben können. Dies war offensichtlich vor dem Aufkommen der Aufzeichnungstechnologie bei Reportern, Protokollführern und Gerichtsbeamten üblicher, ist aber immer noch ein nützliches Werkzeug. Hey, spotte nicht darüber, was in der Vergangenheit funktioniert hat, es könnte dir in Zukunft helfen. Hier ist das Wesentliche, wie es funktioniert:

Was sind die fünf Rs von Notizen?

Wenn alles andere fehlschlägt, denken Sie daran die fünf Rs der Notizen : aufzeichnen (bedeutungsvolle Informationen schreiben), reduzieren (wichtige Fakten zusammenfassen), rezitieren (in eigenen Worten), reflektieren (Ihre Notizen analysieren) und überprüfen (Notizen überfliegen, bevor Sie neues Material lesen oder studieren).

Welche Methode Sie auch wählen, das Wichtigste ist, dass sie für Sie funktioniert, Sie beim Analysieren und Abrufen des Materials unterstützt und eine nachhaltige Form der Notizen für Ihren spezifischen Studienbereich ist. Das heißt, was für ein Hauptfach in Englischer Literatur funktionieren mag, ist möglicherweise nicht für den Kurs in organischer Chemie geeignet, an dem jemand anderes teilnehmen könnte. Am Ende des Tages ist das, was für Sie funktioniert, die richtige Methode.

Teile Mit Deinen Freunden: