celebs-networth.com

Ehefrau, Ehemann, Familie, Status, Wikipedia

Von der Liebe zu jemandem, der sie/sie-Pronomen verwendet

Lgbtq

Jessica Keaveny/Getty

NFT

Es ist bekannt, dass ich in einem Restaurant braunen, welken Salat esse – Gott bewahre, dass ich den Kellner damit belästige, mir bei meinen Bemühungen zu helfen, kein verdorbenes Essen zu essen. Wenn eine Diskussion über Politik wird angespannt oder jemand sagt etwas beleidigend , mein Herz pocht und meine Handflächen schwitzen vor Angst, dass ich gezwungen sein könnte, das Wort zu ergreifen.

Ich [...] wirklich, Ja wirklich hasse Konfrontation.



beste huhn überqueren die straße witze

Und doch lerne ich, damit vertraut zu werden. Ich muss. Vor ungefähr anderthalb Jahren begann ich, mich mit einem wunderbaren Menschen zu treffen, der nicht binär ist. Amber hat keine Angst vor Konfrontationen, weil sie nicht den Luxus haben, es zu sein. Ein Leben lang, sich den Leuten zu erklären und das Bedrohungsniveau in verschiedenen Situationen einzuschätzen, ist ein todsicherer Weg, um Ihren Konfrontationsmuskel zu stärken.

NFT

Aber obwohl Amber geschickt darin ist, Unwissenheit zu konfrontieren und Menschen mit ihrem übermenschlichen Charme zu entwaffnen, weiß ich, dass es anstrengend ist, sich in einer Welt durch das Leben zu bewegen, in der so wenige Menschen einen verstehen. Für einige der schlimmsten Menschen ist Ambers bloße Existenz ein Affront. Für einige der besten Leute ist Ambers Existenz mit einer Lernkurve verbunden. Für Transgender-Menschen, aber insbesondere für Trans-Menschen, deren Geschlechtsdarstellung nicht in die Binärform passt, kann sich die Erklärung Ihrer Identität – und oft auch deren Verteidigung – wie ein Vollzeitjob anfühlen.

Als Ambers Partner bedeutet ein Teil der Liebe zu ihnen, bei Bedarf einen Weg für sie freizumachen. Ich muss mich wohl fühlen, wenn ich mich unwohl fühle und andere unwohl mache. Ich muss die notwendige Konfrontation annehmen, besonders mit meinen Freunden und meiner Familie. Ich würde Amber niemals in eine Situation bringen, in der ich nicht den Weg gelegt hätte, um sicherzustellen, dass jeder, dem ich sie vorstelle, eine gewisse Ausbildung darüber hat, was nichtbinär bedeutet und wie man sie / sie Pronomen verwendet. Ich möchte Amber niemals unwissentlich Bigotterie aussetzen, weil ich diese Arbeit nicht gemacht habe. Offensichtlich werden wir in unserem Leben ein gewisses Maß an Bigotterie erfahren, nur weil wir so sind, wie wir sind. Aber als Ambers Partner kann ich sie nicht allein lassen, um sich der Bigotterie zu stellen, und ich werde verdammt sicher nicht zulassen, dass irgendjemand in meiner Familie oder meinem sozialen Umfeld Amber verletzt.

Für jeden, der eine Transgender-Person liebt, ist es obligatorisch, die Menschen um uns herum aufzuklären. Dies gilt umso mehr für nichtbinäre Personen, die sie oder andere geschlechtsneutrale Pronomen verwenden, da diejenigen, deren Geschlecht außerhalb der Binärform liegt, am meisten missverstanden werden. Dieses Aufklärungsbedürfnis gilt natürlich für Partner, aber auch für andere Beziehungen – Eltern, Familienmitglieder, Freunde. Wenn Sie eine nichtbinäre Person in irgendeiner Weise lieben, müssen Sie bereit sein, für sie zu kämpfen, auch wenn Sie Angst davor haben, was die Leute sagen oder denken könnten. Auch wenn die Konfrontation dich ins Schwitzen bringt.

bester sitz für 3 monate alt

Für Eltern kann dies bedeuten, die Pronomen und das Recht Ihres Kindes zu verteidigen, das Badezimmer des Geschlechts zu benutzen, mit dem es sich identifiziert, oder das Badezimmer, in dem es sich am wohlsten fühlt, oder sogar für geschlechtsneutrale Badezimmer einzutreten. Für Freunde kann es bedeuten, Pronomen zu korrigieren, wenn gemeinsame Bekannte vergessen. Für Partner kann es bedeuten, Familienmitglieder auszuschließen, die nicht darauf verzichten können, bigotte Kommentare zu hinterlassen oder die sich weigern, die Arbeit zu tun, den richtigen Namen und die richtigen Pronomen zu verwenden.

Als Cis-Menschen, die eine nicht-binäre Person lieben, müssen wir uns sehr wohl damit fühlen, ihre Pronomen Leuten zu erklären, denen die Idee neu ist oder die sie nur ungern akzeptieren. Für viele brauchen sie einfach eine Grammatikstunde. Aber ‚sie/sie‘ ist Plural! ist ein Refrain, den wir oft hören. Ich verwende das Backpack-left-on-a-bench-Beispiel, um diese Idee zu unterdrücken. Es geht so: Jemand ist gegangen ihr Rucksack auf dieser Bank. Ich hoffe Sie komm zurück und hol es dir. Ich bleibe und halte daran fest Sie also nimmt es sonst keiner. Dieses Beispiel veranschaulicht schnell, wie wir bereits Singular-Sie/Sie-Pronomen für geschlechtsunabhängige Situationen verwenden. Ich habe diese Erklärung öfter verwendet, als ich zählen kann, und sie ist großartig, um einen Glühbirnen-Moment für Leute zu schaffen, die Schwierigkeiten haben, sie zu verstehen.

Natürlich werden Sie Menschen begegnen, die entschlossen sind, nicht zu verstehen. Sie werden mit Ablehnung, Spott und Hass konfrontiert. Wenn dir das Angst macht, tut es mir leid, aber du musst dich einfach abhärten. Jedes Unbehagen, das wir als Cis-Person empfinden, die eine nicht-binäre Person liebt, verblasst im Vergleich zu dem, was unsere nicht-binäre geliebte Person möglicherweise fühlt, wenn sie ihre Identität täglich verteidigen muss. Jeder sollte ein Verbündeter sein, aber wenn Sie eine nichtbinäre Person lieben, ist dies absolut nicht verhandelbar. Sie müssen bereit sein, Menschen, die ein falsches Geschlecht Ihres geliebten Menschen haben, sanft zu korrigieren, und Sie müssen bereit sein, Menschen aus Ihrem Leben zu streichen, wenn sie sich weigern, sie zu akzeptieren. Sie müssen bereit sein, mit Freunden und Familie einen Weg zu ebnen, im Voraus zu erklären, wie Sie sich von ihnen verhalten, und deutlich machen, dass die Identität Ihrer Lieben nicht etwas ist, das sie verhandeln oder hinterfragen können. Ich sage meinen Lieben, dass es völlig in Ordnung ist, es nicht sofort zu bekommen. Ich brauche nur ein Versprechen, dass sie sich entschlossen haben, es zu versuchen.

5-jähriger wird nicht in die Toilette kacken

Diese neue Anstrengung kann sich entmutigend anfühlen. Möglicherweise arbeiten Sie noch daran, sich selbst an neue Pronomen zu gewöhnen, was zusätzliche Anstrengung und mentale Energie erfordert. (Ich verspreche, dass die richtigen Pronomen irgendwann mühelos herausfließen!)

Letztendlich muss natürlich die Transgender-Person, die Sie lieben, Ihre erste Anlaufstelle sein, um sie am besten zu unterstützen, unabhängig davon, mit welchem ​​​​Geschlecht sie sich identifiziert. Amber hat sicherlich keine Angst, für sich selbst einzustehen oder die Geschlechtsidentität zu erklären, aber sie schätzen es, dass ich meinen Freunden und meiner Familie erkläre und trainiere, bevor ich mit ihnen interagiere (über soziale Medien und Videoanrufe, wegen COVID), damit sie es tun Sie müssen diese zusätzliche, oft anstrengende Arbeit nicht machen. Einige Transgender-Leute ziehen es vielleicht vor, ihr eigenes Gespräch zu führen. Und manchmal ist die beste Unterstützung, die wir anbieten können, zu akzeptieren, dass unser geliebter Mensch nicht mit bestimmten Menschen zusammen sein oder an bestimmten Veranstaltungen teilnehmen möchte – manchmal ist es einfach zu emotional zu anstrengend, zu wissen, dass er ein falsches Geschlecht hat, selbst wenn es aus Versehen ist. Wir müssen die Unterstützung geben, die unsere Lieben im Moment brauchen.

Nichtbinäre Menschen sind einige der besten Menschen auf dem Planeten – wenn Sie eine nichtbinäre Person lieben, wissen Sie dies bereits. Es ist ein Privileg, eine nicht-binäre Person zu lieben, aber mit diesem Privileg geht die Verantwortung einher, mehr als nur ein Verbündeter zu sein. Die Welt hat noch einen langen Weg vor sich, um diese unglaubliche Gruppe von Menschen zu verstehen und zu akzeptieren. Bis wir so weit sind, müssen wir, die Cis-Leute, die sie lieben, unseren Teil dazu beitragen, sie zu unterstützen, aufzuklären und, wenn nötig, zu verteidigen.

Teile Mit Deinen Freunden: