celebs-networth.com

Ehefrau, Ehemann, Familie, Status, Wikipedia

Ihr Leitfaden zu Verstopfungsmitteln bei Kleinkindern (wenn Ihr Kind nicht 'gehen kann')

Kleinkinder
Kleinkind-Verstopfung-Heilmittel (1)

AleksandarNakic/Getty Images

Die Verdauung Ihres Kleinkindes ist kein Grund zum Scherzen. In den Kleinkinderjahren passiert einfach so viel, was zu Verstopfung führen könnte, durch Ernährungsumstellungen (oh, wie wählerisch sie werden können !) zum Töpfchentraining (auch bekannt als einer Ihrer größten Albträume für Eltern). Glücklicherweise gibt es ein paar bewährte Mittel gegen Verstopfung bei Kleinkindern, die Ihrem Kleinen helfen können.

Auf welcher Seite der Abschlusskappe ist die Quaste?

Das heißt, vorausgesetzt, Ihr Kleinkind hat tatsächlich Verstopfung. Auch wenn es manchmal alarmierend sein kann, ist es eigentlich ziemlich normal, dass Ihr Kleinkind dies nicht tut Poop für ein oder zwei Tage, solange sie nicht unangenehm erscheinen. Woher wissen Sie also, ob Ihr Kleinkind Verstopfung hat? Welche Heilmittel gibt es bei Verstopfung? Und wann sollten Sie einen Kinderarzt aufsuchen? Lass es uns aufschlüsseln.



Hat Ihr Kind mehr zu tun als nur Verstopfung? Hier sind weitere Babybauchseiten, die Ihnen helfen können: Baby-Durchfall und Babygas .

Woran erkenne ich, dass mein Kleinkind Verstopfung hat?

Laut der Mayo-Klinik , dies sind die Symptome einer Verstopfung bei einem Kleinkind:

  • Zeit - Sie haben seit drei Tagen oder länger keinen Stuhlgang mehr.
  • Leichte Schmerzen - Sie fühlen sich unwohl und haben Schmerzen, wenn sie Stuhlgang haben.
  • Konsistenz/Textur — Ihr Stuhlgang ist hart, trocken und schwer zu passieren.
  • Blutung — Blut präsentiert sich, wenn sie Stuhlgang haben.

Was kann zu Verstopfung bei Kleinkindern führen?

Warum bekommen Kleinkinder toddler Gesichert an erster Stelle? Unzählige Probleme könnten schuld sein. Einige mögliche Erklärungen sind:
  • Einbehalten — Dies geschieht besonders während und nach dem Toilettentraining. Ihr Kleinkind kann spielen oder sich mitten in einer anderen Aktivität befinden, sodass es nur ungern anhält und auf die Toilette geht. Die Schmerzen im Zusammenhang mit Verstopfung könnten sie auch davon abhalten, wieder auf die Toilette zu gehen.
  • Zu viel Milch — Kleinkinder lieben Milch (und das können sie auch sein .) Käse Teufel!), aber all diese Milchprodukte können zu Verstopfung beitragen.
  • Nicht genug Wasser — Harter und schwergängiger Stuhlgang kann durch zu wenig Flüssigkeit verursacht werden.
  • Nicht genug Ballaststoffe — All diese Kleie-Werbespots haben es richtig gemacht; Ballaststoffe helfen Ihnen, regelmäßig zu bleiben, und das gilt auch für Ihre Kinder.
  • Zu sesshaft — Bewegung hilft beim Stuhlgang. Wenn Ihr Kind nicht genug bekommt Bewegung und Aktivität , die ihre Fähigkeit, regelmäßig zu kacken, beeinträchtigen könnte.

Welche Mittel gegen Verstopfung bei Kleinkindern gibt es?

Ernährungsumstellung

Weniger Milch und mehr ballaststoffreiche Lebensmittel können Ihrem Kleinkind helfen, endlich wieder zu einer regelmäßigen Kotroutine zurückzukehren. Pflaumensaft ist eigentlich eine großartige Lösung für Kinder mit Verstopfung, da er reich an Ballaststoffen ist und süß schmeckt. Sie können auch suchen und finden einfache Rezepte bei Verstopfung, die Sie der Ernährung Ihrer Kinder hinzufügen können, wie griechischer Joghurt, Obst und andere ballaststoffreiche Snacks.Egal wie alt Sie sind, Verstopfung ist scheiße. Hier sind einige natürliche Möglichkeiten, Ihrem Baby Linderung zu verschaffen und den Darm zu lockern.

  • Liebst du nicht einfach Avocado? Dieses Superfood ist auch ein natürliches Abführmittel und seine Öle helfen, die Dinge im Verdauungstrakt in Bewegung zu bringen.
  • Ein Löffel Kokosöl kann viel bewirken. Sie können damit kochen oder sogar einen Teelöffel in einen Smoothie geben.
  • Chiasamen sind reich an Ballaststoffen und lockern den Darm Ihres Babys.
  • Früchte sind auch eine großartige und gesunde Möglichkeit, die Dinge in Gang zu bringen. Vor allem Melone, Beeren, alles mit Zitrusfrüchten, Gurken, Sellerie, Paprika und Weintrauben. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder etwa zwei Portionen Obst pro Tag essen und lassen Sie die Haut an, insbesondere aufPflaumen, Pflaumen, Rosinen, Aprikosen und Pfirsiche. Sie sind voller Ballaststoffe.
  • Pflaumen sind nicht nur für deine Oma. In drei Pflaumen enthält dieser faltige Snack etwa zwei Gramm Ballaststoffe. Es erhöht auch das Wasser im Stuhl, was Ihr System lockert.
  • Rhabarber ist eine Pflanze, die einen hervorragenden Stuhlgang leistet. Es enthält Sennosid, das als pflanzliches Abführmittel bekannt ist.
  • Kefirkann ein echter Lebensretter sein, wenn es um Verstopfung geht. Es ist ein fermentiertes Milchgetränk und Probiotikum, das aus Westasien stammt.

Angemessene Flüssigkeitszufuhr

Erinnern und ermutigen Sie Ihr Kind sanft, Wasser zu trinken. Klar, Kleinkinder nicht immer Liebe Wasser trinken – aber es kann wirklich helfen! Stellen Sie sicher, dass sie eine Tasse oder eine Flasche haben, die sie lieben (Sie können sogar eine spezielle Flasche mit ihnen kaufen). Du kannst sie sogar motivieren, indem du ihnen zeigst, dass du trinkst Wasser , auch. Wenn Ihr Kind kein Wasser mag, so dass es sich weigert, mehr zu trinken, können Sie es mit Pflaumensaft schneiden oder sich für ein anderes gesundes Getränk entscheiden.

Physische Aktivität

Sie müssen Ihr Kleinkind nicht zum Joggen mitnehmen! Nehmen Sie sie einfach mit auf einen regelmäßigen Ausflug zum Spielplatz oder an einen anderen Ort, um sie zum Herumlaufen zu ermutigen und abspielen . Oder werde verrückt und veranstalte eine Tanzparty zu zweit! Sie können auch spazieren gehen, um gemeinsam lustige Besorgungen zu erledigen.

warum hatte 6 angst vor 7 antiwitz

Eine Toilettenroutine

Möglicherweise müssen Sie Ihr Kind daran erinnern, regelmäßig auf die Toilette zu gehen. Wie? Versuchen Sie, eine Routine zu etablieren: als erstes morgens, vor und nach der Kita und zum Beispiel nach dem Abendessen. Denken Sie daran, sie daran zu erinnern, dass alles, was sie tun und womit sie spielen, auf sie wartet, nachdem sie mit der Toilette fertig sind. Sie können dem Spielzeug und der Aktivität sogar sagen, dass es auf sie warten soll.

Verwenden Sie Vaseline

Geben Sie etwas Vaseline oder Vaseline um den Anus Ihres Babys. Dies wird dazu beitragen, dass ihr Kot glatter herauskommt. Außerdem ist das Berühren ihres Anus stimulierend und kann dazu führen, dass sie kacken wollen.

Vermeiden Sie es, Ihr Kind auf der Toilette zu lassen

Kinder werden kacken, wenn sie bereit sind, und es kann schädlich sein, sie auf der Toilette sitzen zu lassen, um es zu versuchen oder bis sie es tun. Sie zu lange auf der Toilette sitzen zu lassen, kann sich wie Druck anfühlen, was dazu führen kann, dass sie sich zwingen, die Toilette zu benutzen.

Ist Miralax als Mittel gegen Verstopfung bei Kleinkindern in Ordnung?

Sie könnten versucht sein, die Verstopfung Ihres Kleinkindes mit Medikamenten zu lösen. Wir verstehen es – Sie möchten Ihrem Baby helfen, zu kacken, damit es sich nicht mehr unwohl fühlt. Während Miralax Wunder wirken kann, wenn Sie gesichert sind, wird es nicht für Kleinkinder empfohlen. Für diese Angelegenheit, Bostoner Kinderkrankenhaus rät Ihnen, die Verstopfung Ihres Kindes nur dann mit Medikamenten zu behandeln, wenn der Arzt dies empfiehlt. Wenn also die Verstopfung Ihres Kleinkinds nicht durch natürlichere Methoden unterstützt wird oder schwerwiegend erscheint, vereinbaren Sie einen Termin mit ihrem Kinderarzt.

Was macht Pedia-Lax?

Bevor Sie die Verstopfung Ihres Kindes mit Abführmitteln behandeln, sprechen Sie zuerst mit seinem Arzt. Dies sollte keinem Kind unter zwei Jahren gegeben werden. Dieses Medikament hilft Kindern mit verstopften Stiefeln, indem es Wasser in ihren Darm zieht, was ihren Stuhl weicher macht. Pedia-Lax wird als orale Ergänzung und in einem Zäpfchen geliefert. Es kann zwischen 30 Minuten und sechs Stunden dauern, bis es einsetzt.

Wenn Ihr Kind lockeren Stuhlgang und Durchfall hat, ist dies normal, aber informieren Sie Ihren Arzt, wenn es anhält. Sie sollten Ihren Arzt auch anrufen, wenn Ihr Kind müde erscheint, einen unregelmäßigen Herzschlag hat, langsam atmet, dehydriert, Magenschmerzen, blutigen Stuhlgang oder rektale Blutungen hat.

Wann sollte ich also einen Arzt aufsuchen, wenn mein Kleinkind Verstopfung hat?

Eine leichte Verstopfung können Sie auf jeden Fall behandeln. Es ist immer eine gute Idee, Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Ihr Kind Verstopfung hat. Aber nach Colorado Kinderkrankenhaus , sollten Sie einen Arzt aufsuchen, wenn Ihr Kleinkind starke Schmerzen zu haben scheint, wenn es sich zweimal oder öfter übergeben muss, einen geschwollenen Magen hat oder wenn die Symptome nach dem Ausprobieren anderer Mittel bestehen bleiben.