celebs-networth.com

Ehefrau, Ehemann, Familie, Status, Wikipedia

Wie badet man ein Neugeborenes? Was Sie über das erste Bad Ihres Babys wissen sollten

Babys
Porträt des asiatischen Babys wird von seiner Mutter mit der Badewanne zu Hause gebadet

Prasit-Foto/Getty Images

Herauszufinden, wie man ein Neugeborenes zum ersten Mal badet, ist eine der gruseligsten ersten Aufgaben der Mutterschaft. Deshalb entscheiden sich viele von uns dafür, dass andere, erfahrenere Verwandte uns beim ersten Bad zu Hause helfen. Mit anderen Worten, Sie haben Babys Großeltern zu diesem Zweck auf Kurzwahl. Und hey, das ist verständlich – alles was damit zu tun hat Wasser und ein zappeliges, zartes neues Baby fühlt sich definitiv an, als hätte es das Potenzial, sich in eine Katastrophe zu verwandeln. Aber wir sind hier, um Ihnen zu sagen, dass Sie das haben! Das Beherrschen der Kunst des Babybadens liegt in Ihrer Reichweite. Und wenn es soweit ist, erwartet Sie eine Welt voller entspannender Freuden… besonders wenn Sie ein Baby haben, das das Wasser liebt.

Lassen Sie uns also die Kunst des Babybadens entmystifizieren. Bevor Sie es wissen, werden Sie Ihre kleine Süße wie ein totaler Erziehungsprofi aufschäumen.



einem Kind beibringen, Schnürsenkel zu binden

Suchen Sie weitere Tipps zur Babypflege? Wir haben Seiten zum Thema Baby Bonding, krummbeinige Babys , Bin ich bereit für eine Baby-Zitat-Seite , und mehr.

Wie oft sollte ich mein Baby baden?

Newsflash: Sie müssen Ihr Baby nicht jeden Tag baden. Zwei- bis dreimal die Woche sollte da reichen erste Monate . Was macht Sinn, oder? Zu diesem Zeitpunkt lässt sich Ihr Baby wirklich nicht zu viel ein. Außerdem ist es am besten, häufige Bäder zu vermeiden, damit die empfindliche Haut des Babys dies nicht tut Austrocknen .

Wann bade ich mein Baby am besten?

Es gibt keine beste Zeit, um Ihr Baby zu baden. Viele Menschen entscheiden sich dafür, das Bad vor dem Schlafengehen zu machen, da dies Ihr Baby beruhigen und es in ein Bad geben kann schläfrige Stimmung . Einige Babys schlafen sogar in der Badewanne ein, was – solange sie in der Sicherheit Ihrer Arme sind – verdammt süß ist! Aber Sie sollten das tun, was für Ihre Routine am besten geeignet ist. Es kann jedoch hilfreich sein, Ihr Baby aufmerksam und wach für das Bad zu haben. Wenn Sie also abends zu erschöpft sind, kann ein Bad tagsüber am besten für Sie geeignet sein Familie zunaechst.

Wann sollte das Baby zum ersten Mal baden?

Ihr Neugeborenes wird wahrscheinlich zum ersten Mal im Krankenhaus gebadet, was bedeutet, dass Sie möglicherweise sogar ein oder zwei Tage nach Ihrer Entlassung warten können, bis Sie das erste Bad zu Hause in Angriff nehmen.

Das Mayo-Klinik empfiehlt, Ihr Baby nicht in Wasser zu tauchen, bis es Nabelschnur fällt ab, was irgendwann in den ersten Lebenswochen passieren sollte. Bis das passiert, bleiben Sie bei einem Schwammbad.

Geschenkideen zum 40. Geburtstag für die beste Freundin

Badetipps
Babys zu baden kann Spaß machen, aber auch etwas herausfordernd und rutschig sein. Wenn Sie also sicherstellen möchten, dass Ihr Baby ein sauberes und sicheres Bad hat, finden Sie hier einige Tipps für den Anfang.

  • Achte darauf, dass die Badezimmertür geschlossen ist, damit kein Zug im Badezimmer entsteht.
  • Wickeln Sie Ihr Baby nach dem Bad sofort in eine warme Decke.
  • Achten Sie darauf, hinter den Ohren und zwischen den Fingern und Zehen zu reinigen. Es wird oft übersehen und Sie möchten sicherstellen, dass jeder Teil des Körpers Ihres Babys blitzsauber ist.
  • Wir wissen alle Schaumbad machen Spaß, aber vermeiden Sie es, sie so oft zu haben. Zu viele können dazu führen, dass sich Bakterien im Vaginalbereich Ihrer kleinen Prinzessin bilden.

Wie gebe ich meinem Neugeborenen ein Schwammbad?

Ein Schwammbad kann auf jeder ebenen, komfortablen Oberfläche gegeben werden. Eine Badetheke, ein Wickeltisch , ein Bett, sogar der Boden – stellen Sie nur sicher, dass die Oberfläche mit etwas Weichem und Warmem gepolstert ist, wie einer Decke oder einem Handtuch. Wenn Sie Ihr Baby jedoch an einem hoch gelegenen Ort baden möchten, bereiten Sie alles im Voraus vor, damit Sie Ihr Baby jederzeit in der Hand haben können. Sie benötigen ein Handtuch und ein angefeuchtetes, seifenfreies Waschlappen um Ihr Baby zu reinigen, sowie eine Schüssel mit warmem Wasser, um Ihren Waschlappen wieder anzufeuchten. Next Up? Befolgen Sie diese Tipps.

  • Bedecke deine Süße mit einem Handtuch, damit sie nicht auskühlt, denn Babys können wirklich super schnell Schüttelfrost bekommen.
  • Beginnen Sie damit, ihr Gesicht sanft mit dem Waschlappen zu waschen und fahren Sie dann mit dem Rest des Körpers fort.
  • Mach das Windel Bereich zuletzt.
  • Zwischen all diesen süßen Babyfalten solltest du besonders sorgfältig waschen und sie danach trocknen.

Voila, du hast es geschafft! Das Schwammbad ist viel weniger abschreckend als das Babybad und eine großartige Möglichkeit, Ihre und die (buchstäblichen) Zehen Ihres Babys zuerst ins Wasser zu tauchen.

Wie stellen Sie die Sicherheit Ihres Babys während der Badezeit sicher?

Ein wirklich wichtiger Sicherheitsschlüssel beim Baden Ihres Babys ist volle Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit. Sie sollten Ihr Baby immer mit mindestens einer Hand halten. Im Ernst, wir können das nicht genug betonen – Sie möchten, dass das Baby in Reichweite ist jederzeit . Dies ist eine Sache, bei der Sie pedantisch sein sollten, denn der wichtigste Aspekt der Wassersicherheit bei Ihren Kindern ist, noch nie Lassen Sie sie unbeaufsichtigt im oder am Wasser. Das bedeutet, dass Sie zuerst alle Ihre Materialien besorgen müssen (Handtuch, Seife, Waschlappen, Plastikbecher usw.). Platzieren Sie sie in Reichweite. Wenn Sie während des Bades etwas brauchen, lassen Sie es von jemand anderem bringen oder nehmen Sie Ihr Baby aus der Badewanne, um es zu holen.

Bevor Sie mit dem Bad beginnen, sprechen wir über Tiefe und Wassertemperatur . Das Wasser sollte etwa fünf Zentimeter tief sein und die Wassertemperatur sollte etwa 100 Grad betragen. Also warm, aber nicht heiß. Sie sollten das Wasser mit der Innenseite Ihres Ellbogens testen, die empfindlicher ist als Ihre Hand. Wenn Sie Lust haben und ein Wasser haben Thermometer , nutze das auch! Der AAP empfiehlt, die Wassertemperatur so zu ändern, dass sie 120 F nicht überschreitet, um Verbrennungen zu vermeiden. Und halten Sie den Raum, in dem Sie Ihr Baby baden, warm, damit es nicht auskühlt.

Wo sollten Sie Ihr Baby baden?

Sie können Ihr Baby im Waschbecken oder in einer Babywanne baden. Vermeiden Sie die Verwendung von Badesitzen, da diese gefährlich sein könnten, wenn Ihr Baby umkippt. Es gibt alle Arten von süße Babybadewannen dort draußen. Stellen Sie nur sicher, dass die Babywanne nach Oktober 2017 hergestellt wurde. Das bedeutet, dass sie den neuesten Vorschriften entsprechen sollte.

Aber Sie müssen überhaupt keine Wanne kaufen – Ihr Badezimmer oder (sehr saubere und produktfreie!) Küchenspüle wird sicherlich funktionieren.

alles passiert nicht ohne grund

Sollte ich das Gesicht meines Babys jeden Tag waschen?

Zwischen dem Ausspucken, Milchtrinken und Küssen ist das regelmäßige Waschen des Gesichts Ihres Babys wichtig für die Hygiene. Du musst dein Baby vielleicht nicht täglich baden, aber du solltest jeden Tag Gesicht, Hals, Hände und Po waschen. Diese Körperteile bekommen die meiste Wirkung und beherbergen die meisten Keime. Stellen Sie beim Reinigen des Babys sicher, dass der Raum warm ist und das Baby wach ist. Manche Mamas nennen diesen Reinigungsprozess Topping und Tailing.

Also, was sind die Schritte, um ein Neugeborenes zu baden?

Nun, da Sie bereit sind, können wir beginnen. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  • Führen Sie Ihr Baby sanft ins Wasser, stützen Sie den Kopf und Hals .
  • Halten Sie Ihr Baby während dieses Vorgangs so warm wie möglich und gießen Sie nach Bedarf warmes Wasser darüber.
  • Wenn Ihre Babywanne eine Kopfstütze hat, sollten Sie sie nur mit Ihrer nicht dominanten Hand sichern.
  • Wenn dies nicht der Fall ist, stützen Sie den Nacken und den Kopf Ihres Babys mit Ihrem nicht dominanten Arm.
  • Waschen Sie Ihr Baby noch einmal vorsichtig mit einem Waschlappen und achten Sie darauf, dass Sie an diese Falten gelangen.
  • Verwenden Sie Babyseife, Shampoo oder jede andere Seife mit niedrigem pH-Wert.
  • Verwenden Sie das Produkt sparsam, um ein Austrocknen der empfindlichen Haut zu vermeiden.
  • Massiere ihre gesamte Kopfhaut , beim Ausspülen Stirn und Augen bedecken.
  • Wenn jemand in ihre Augen , waschen Sie es mit einem sauberen Waschlappen.

Als letzte Anmerkung, nehmen Sie sich Zeit! Sowohl beim Vorbereiten als auch beim Baden. Wenn Sie eine Stunde brauchen, um das Baby vorzubereiten und zu baden, ist das völlig in Ordnung (solange Ihr Baby warm bleibt). Sie möchten sicherstellen, dass Sie sicher sind und dass das Bad für Sie und Ihr Baby ein freudiges und friedliches Erlebnis ist. Vielleicht haben a entspannende Playlist . Wenn sie das Wasser genießen und nicht kalt wird, nutzen Sie die Gelegenheit, um eine Bindung zu Ihrem Baby aufzubauen .

Wie macht die Badezeit Spaß?

Sauberkeit ist nicht immer unterhaltsam. Mit diesen lustigen Wannentipps können Sie jedoch die Badezeit Ihres Babys zum Lachen machen.

Top 10 Braten aller Zeiten
  • Legen Sie einige wasserdichte Spielzeuge in die Badewanne. Betrachten Sie diese Gegenstände als Gewürze und die Wanne als Suppentopf. Wenn Sie es mit den Spielzeugen übertreiben, können sie das Bad überfordern, was die Reinigung Ihres Kindes erschwert.
  • Spielen Sie das Lieblingshörbuch Ihres Kindes. Auf diese Weise können Sie Geschichten erzählen, ohne dass Ihre eigentlichen Bücher nass werden.

Was nun?

Wenn Sie fertig sind, nehmen Sie das Baby aus dem Wasser und wickeln Sie Körper und Kopf in ein Handtuch. Trocknen Sie sie dann vorsichtig ab und achten Sie erneut besonders auf die Falten an Hals, Armen und Beinen. Wenn Sie eine Baby-Feuchtigkeitscreme auftragen, nehmen Sie sich vielleicht ein wenig Zeit nach dem Bad Massage zum Entspannen .

Und das ist es. Du hast es geschafft. Klopfen Sie sich selbst auf die Schulter und gönnen Sie sich einen schönen Snack oder ein warmes Getränk. Eine weitere Elternherausforderung gemeistert!