celebs-networth.com

Ehefrau, Ehemann, Familie, Status, Wikipedia

Was ist der Deal mit Einnistungsblutungen? Von der Dauer bis zur Besorgnis

Schwangerschaft
Frau-Badezimmer-Implantationsblutung (1)

PeopleImages/Getty Images

Machen Sie keinen Fehler: Die Schwangerschaft ist eine schöne Reise, ja, aber sie kann auch eine mit Sorgen behaftete sein. Es ist natürlich, sich Sorgen um dieses kleine Brötchen in Ihrem Ofen zu machen! Und eines der beunruhigendsten Dinge, die passieren können in frühe Schwangerschaft ist jede Schmierblutung oder Blutung. Dies kann aus mehreren Gründen passieren, darunter Einnistungsblutungen – eine Nebenwirkung von Design . Aber wie lange dauert die Einnistungsblutung? Wie können Sie es von Ihrer Periode unterscheiden? Sie haben Fragen, und wir haben volles Verständnis.

Bevor wir uns darauf einlassen, sollten Sie zunächst wissen, dass Implantationsblutungen normalerweise kein Grund zur Besorgnis sind. Möglicherweise haben Sie es nicht einmal oder, wenn Sie es tun, bemerken Sie es möglicherweise nicht. Das ist dir zu diesem Zeitpunkt vielleicht noch nicht einmal klar du erwartest ! Schwangerschaft ist eine komplizierte und aufregende Reise. Wenn Sie jedoch eine Einnistungsblutung haben, finden Sie hier alles, was Sie über dieses frühe Anzeichen einer Schwangerschaft wissen sollten.



Was ist Einnistungsblutung?

Du fängst an, leichte Blutungen zu haben und denkst, Hmm, fängt meine Periode etwas früher an? Es könnte sein (mehr dazu in einer Minute). Es kann sich aber auch um eine Einnistungsblutung handeln, die durch die Amerikanische Schwangerschaftsvereinigung als kleine Menge von Schmierblutungen oder leichten Blutungen, die etwa 10 bis 14 Tage nach der Empfängnis auftreten.

Wann tritt es auf?

Wir haben bereits den spezifischen Zeitrahmen angegeben – 10 bis 14 Tage nach der Empfängnis – aber packen wir das noch ein bisschen aus. Es wird angenommen, dass eine Einnistungsblutung stattfindet, wenn sich die befruchtete Eizelle an der inneren Auskleidung der Gebärmutter festsetzt. Die Bewegung des Eies kann zu dieser leichten Blutung führen, da es einige Blutgefäße in der Gebärmutterwand zerstört.

Wie lange dauert es?

Nicht lange, weshalb viele Frauen dazu neigen, es auf prämenstruelle Schmierblutungen zurückzuführen. Obwohl es von Person zu Person variieren kann, sollte es von einigen Stunden bis zu einigen Tagen dauern.

Wie können Sie feststellen, ob es sich um eine Einnistungsblutung oder eine Periode handelt?

Da dies in der Nähe Ihrer erwarteten Periode stattfindet, kann es schwierig sein, den Unterschied zwischen den beiden zu erkennen – insbesondere, wenn Sie noch nie zuvor schwanger waren. Wenn die Blutung jedoch kürzer ist als Ihre normale Periode (weniger als drei Tage), ist es möglicherweise eine Einnistungsblutung. Lesen Sie weiter, um weitere Möglichkeiten zur Differenzierung zu erhalten.

Was ist eine Eisprungblutung?

Es gibt viele Gründe, warum bei einer Frau vaginale Blutungen auftreten können, und wenn Sie schwanger sind oder vermuten, dass Sie schwanger sind, ist es wichtig zu wissen, warum. Zu den möglichen Gründen können Blutungen gehören? Ovulation. Denken Sie daran, dass nicht alle Frauen einen Eisprung haben. Laut der Vereinigte Staaten Nationalbibliothek für Medizin National Institutes of Health bluten nur fünf Prozent der Frauen während ihres Zyklus so. Der Eisprung ist, wenn Ihr Eierstock ein Ei freisetzt und manchmal kann es während dieser Zeit zu leichten Blutungen oder Flecken kommen. Dies sollte nicht Ihrer Periode ähneln, achten Sie also darauf, wie die Farbe oder der Fluss aussieht. Es kann sehr hellrosa oder rot sein, da es mit der Zervixflüssigkeit vermischt ist, die während des Eisprungs zunimmt.

Was sind Blutungen in der Frühschwangerschaft?

Wenn Sie sich Sorgen über Einnistungsblutungen machen, ist es wichtig zu verstehen, wie auch Blutungen in der frühen Schwangerschaft aussehen. Ehrlich gesagt ist der Unterschied zwischen den beiden gering – aber es gibt ein paar Möglichkeiten, dies zu erkennen.

Wenn Ihre Blutung in der Frühschwangerschaft ein Zeichen für eine Fehlgeburt oder eine chemische Schwangerschaft ist, kann sie als Schmierblutung beginnen und sich in einen stärkeren dunkelroten Blutfluss verwandeln, der Ihre Periode begünstigt. Die Einnistungsblutung ist normalerweise braun oder heller. Es würden auch keine Gerinnsel freigesetzt.

Was sind einige der Anzeichen und Symptome?

Zugegeben, eine kürzere Dauer reicht für viele von uns wahrscheinlich nicht aus, um zu wissen, ob wir nur eine Einnistungsblutung bemerken oder erleben. Hier noch ein paar Indikatoren:

  • Farbe : Der Flow einer Frau kann für sie einzigartig sein, daher sind Sie wahrscheinlich ziemlich vertraut mit dem, was für Sie normal ist. Im Allgemeinen ist die Farbe des Periodenbluts am Anfang hell- bis dunkelrot. Einnistungsblutungen hingegen haben typischerweise eine hellrosa bis dunkelbraune Farbe.
  • Fließen : Anders als bei manchen Frauen sollte die Einnistungsblutung keine Binde, keinen Tampon oder Menstruationstasse . Es sollte leicht und frei von Gerinnseln sein.
  • Krämpfe : Sie können leichte oder schwache Krämpfe verspüren, die jedoch wahrscheinlich kürzer als eine normale Periode sein werden.
  • Andere frühe Schwangerschaftssymptome : Vielleicht bemerken Sie ein paar andere klassische Kennzeichen der frühen Schwangerschaft wie Stimmungsschwankungen , Kopfschmerzen, morgendliche Übelkeit , Brustspannen und Rückenschmerzen.

Darf man in dieser Zeit einen Schwangerschaftstest machen?

Vielleicht haben Sie versucht, schwanger zu werden, als Sie mit dem Erkennen begonnen haben. Ihr erster Instinkt könnte sein, zum Badezimmerschrank zu rennen und die Schachtel mit den Schwangerschaftstests herauszuholen, die Sie dort versteckt haben – Sie müssen wissen, was los ist. Aber wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es nur Tante Flo ist, die früh in die Stadt kommt, ist es wahrscheinlich am besten, zu warten, bis Sie Ihre Periode tatsächlich verpassen. Die Einnistungsblutung erfolgt oft zu früh, als dass Tests aussagekräftige Ergebnisse liefern könnten.

Sie könnten einen Bluttest machen, aber es ist am besten, mindestens fünf Tage zu warten, um ein genaues Ergebnis zu erhalten. Es dauert etwa acht bis zehn Tage nach dem Eisprung, bis der Einnistungsprozess beendet ist.

Wann sollten Sie sich Sorgen machen?

Laut der Mayo-Klinik , Einnistungsblutung ist normalerweise kein rotes (im wahrsten Sinne des Wortes) Flag. Hören Sie jedoch am besten auf Ihren Körper. Wenn die Blutung länger als ein paar Tage anhält, ungewöhnlich stark ist (auch für Ihre Periode), Blutgerinnsel enthält und von Fieber, Schüttelfrost oder sich verschlimmernden Krämpfen begleitet wird, rufen Sie an deine Geburtshelferin . Sie möchten schwerwiegendere Probleme wie eine Molenschwangerschaft oder eine Fehlgeburt ausschließen.

Eine gute Faustregel ist, Ihren Arzt auf unerwartete Blutungen aufmerksam zu machen, wenn Sie schwanger sind oder vermuten, dass Sie schwanger sind.

Welche verschiedenen Arten der Entladung gibt es?

Im Laufe Ihres Lebens haben Sie möglicherweise eine kleine Auswahl an Farben und Konsistenzen in Ihrem Höschen erlebt. Ihre Vagina reinigt sich ständig selbst und ein großer Teil der Erhaltung Ihrer vaginalen Gesundheit besteht darin, Ihren Körper zu verstehen. Lesen Sie unten, um Ihr Entlassungswissen aufzubauen.

Namen die Nacht oder Mond bedeuten mean

Klar und wässrig — Es ist normal, während des gesamten Zyklus einen klaren und wässrigen Ausfluss zu haben, insbesondere nach dem Training.

Klar und dehnbar — Dies bedeutet, dass Ihr Körper einen Eisprung hat.

Weiß — Es ist üblich, am Ende oder Anfang Ihres Zyklus dicken weißen Ausfluss zu haben. Wenn jedoch Juckreiz auftritt, kann dies ein Zeichen für eine Hefepilzinfektion sein.